Inhaber, Geschäftsführer, leitende Angestellte wie auch Hochschullehrer und namhafte Professoren, teilweise unterstützt von jungen Nachwuchskräften oder Auszubildenden, stehen Rede und Antwort, informieren über ihre Berufswelt und geben Einblicke in den Arbeitsalltag in über 30 Berufsfeldern. Eure Fragen werden praxis- und lebensnah beantwortet - die Chefs nehmen kein Blatt vor den Mund – sie möchten Euch Mut machen, berufliche Träume in die Tat umzusetzen.


Andrea Benstein

Studioleiterin WDR Münster

Andrea Benstein

Studioleiterin WDR Münster

Geburtsjahr 5. November 1966, Wülfrath (Rhld)
Werdegang 2005 – 2008 - Studioleiterin WDR Wuppertal 2001 – 2005 stellvertretende Studioleiterin WDR...
Link www1.wdr.de/unternehmen/der-wdr/standorte/studios/muenster/
 

 

Andrea Benstein

Im WDR-Studio Münster produzieren wir Radio, Fernsehen und Internet für die Region, für die Lokalzeit Münsterland, WDR 2 im Münsterland, wdr.de und alle Wellen und Programme des Senders und der ARD. In dem Studio, dessen Programm Andrea Benstein seit 2008 verantwortet, arbeiten 120 feste und freie Mitarbeiter in Redaktion, Produktion und Verwaltung. Die Studioleiterin ist zudem für die Aus- und Fortbildung des WDR in Köln regelmäßig als Referentin und Jurorin tätig.

Beruf Studioleiterin WDR Münster
Geburtsjahr 5. November 1966, Wülfrath (Rhld)
Werdegang 2005 – 2008 - Studioleiterin WDR Wuppertal

2001 – 2005 stellvertretende Studioleiterin WDR Bielefeld

2001 - Redakteurin in Münster

1993 – 2001 - Regionalkorrespondentin WDR
Link Mehr Informationen

Andreas Gottschalk

Versicherungsinformatiker, Westfälische Provinzial Münster

Andreas Gottschalk

Versicherungsinformatiker, Westfälische Provinzial Münster

Geburtsjahr 12. Mai 1957
Ausbildung Studium Lehramt Mathematik und Sozialwissenschaften Weiterbildung zum Informatikpädagogen und zum...
Link www.provinzial.de
 

 

Andreas Gottschalk

In der Informatik der Provinzial-Versicherung bilden wir Duale Studenten für das Fach Wirtschaftsinformatik sowie Fachinformatiker-Anwendungsentwicklung und Systemintegration seit 1999 aus. Zu meinen Aufgaben gehört es, betriebliche Ausbildungskonzepte zu erstellen und zwischen unserer Informatik und der Hochschule bzw. der Industrie-und Handelskammer abzustimmen. An der betrieblichen Ausbildung sind viele IT-Kollegen beteilligt. Dadurch bekommen die Dualen Studenten einen qualifizierten und umfassenden Überblick über die praktische Arbeit in der Informatik unseres Unternehmens und sind bestens auf das spätere Berufsleben vorbereitet. In enger und persönlicher Abstimmung mit den Dualen Studenten stelle ich sicher, dass jeder sein Ziel mit gutem Erfolg und viel Spaß erreicht.

Beruf Versicherungsinformatiker, Westfälische Provinzial Münster
Geburtsjahr 12. Mai 1957
Ausbildung Studium Lehramt Mathematik und Sozialwissenschaften
Weiterbildung zum Informatikpädagogen und zum IT-Anwendungsentwickler
Link Mehr Informationen

Andreas Kremer

Karriereberatungsoffizier / Personalmanagement und Recruiting / Master of Arts

Andreas Kremer

Karriereberatungsoffizier / Personalmanagement und Recruiting / Master of Arts

Geburtsjahr 1987 in Lippstadt
Ausbildung Allgemeine Hochschulreife 2006 10/2008 - 9/2012 Studium der Staats- und Sozialwissenschaften an...
Werdegang 10/2006- 07/2007: Grundwehrdienst 07/2007- 10/2008: Eintritt in die Laufbahn der Offiziere und...
Link www.bundeswehr-karriere.de
 

 

Andreas Kremer


Beruf Karriereberatungsoffizier / Personalmanagement und Recruiting / Master of Arts
Geburtsjahr 1987 in Lippstadt
Ausbildung Allgemeine Hochschulreife 2006

10/2008 - 9/2012
Studium der Staats- und Sozialwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in München (Abschluss: Master of Arts)

2012 - 2013
Ausbildung zum Offizier für Operative Kommunikation
Werdegang 10/2006- 07/2007:
Grundwehrdienst

07/2007- 10/2008:
Eintritt in die Laufbahn der Offiziere und Ausbildung zum Offizier des Truppendienstes

2009-2012:
nebenberuflich: Key Account Manager in einer Münchener Eventagentur(cumlaude GmbH)

2010- 2012:
wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Politikwissenschaften (Universität der Bundeswehr München)

01/2013-12/2013:

Ausbildung zum Zugführer Streitkräfte und Offizier für Operative Kommunikation

01/2014-07/2015:
Verschiedene Führungsverwendungen im Bereich der Taktischen Direktkommunikation.

07/2014 – 12/2014:

Leitung des Bereichs Taktische Direktkommunikation in einem multinationalen Kampfverband (European Union Battlegroup II/2014)

Seit 07/2015:
Militärische Leitung der Karriereberatung Münster
Familie Verheiratet, 1 Kind
Link Mehr Informationen

Anja Wolke Fenneberg

Inhaberin und Gastgeberin Hotel Kaiserhof

Anja Wolke Fenneberg

Inhaberin und Gastgeberin Hotel Kaiserhof

Link www.kaiserhof-muenster.de/uber-uns/ihre-gastgeber/
 

 

Anja Wolke Fenneberg

"Mythos Hotel - seit jeher faszinierend. Und der Alltag hinter den Kulissen der wahren Welt? Wie geht Hotel wirklich und was muss ich mitbringen, um eine Ausbildung im Hotel zu absolvieren? Gern gebe ich jungen Menschen tieferen Einblick in unser spannendes, vielschichtiges, erfüllendes Tun als Dienstleister in der Hotellerie, beleuchte erforderliche hard- & soft skills und zeige Ausbildungsinhalte und interessanter Weiterentwicklungen der Karriere sowie künftige Tätigkeitsfelder auf.

Beruf Inhaberin und Gastgeberin Hotel Kaiserhof
Link Mehr Informationen

Bettina Pick

Manager Personnel Development

Bettina Pick

Manager Personnel Development

Ausbildung Studium der Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Arbeit, Organisation und Personal
Werdegang 8 Jahre – bis heute, FIEGE GruppeManager Personnel Development 2,5 Jahre, HP Pelzer Gruppe...
Link www.fiege.de
 

 

Bettina Pick


Beruf Manager Personnel Development
Ausbildung Studium der Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Arbeit, Organisation und Personal
Werdegang 8 Jahre – bis heute, FIEGE GruppeManager Personnel Development
2,5 Jahre, HP Pelzer Gruppe Referentin für Personalentwicklung/ Recruiting
5 Jahre, Ista international, Verschiedene Positionen im Bereich Personalentwicklung
und Recruiting
Link Mehr Informationen

Dipl. Ing. Beate Welp-Gerdes

Schulleitung Schule für Modemacher Münster

Dipl. Ing. Beate Welp-Gerdes

Schulleitung Schule für Modemacher Münster

Link www.modemacher-muenster.de
 

 

Dipl. Ing. Beate Welp-Gerdes

Internationaler Einkauf, Produkt- und Projektmanagement in international tätigen Modeunternehmen

Beruf Schulleitung Schule für Modemacher Münster
Link Mehr Informationen

Dipl.-Ing. Christian Stanitzeck

Architekt

Dipl.-Ing. Christian Stanitzeck

Architekt

Geburtsjahr 04.05.1968 in Münster
Werdegang Abitur 1988 an der Ludwig-Erhard-Schule. 1988 Bundeswehrdienst im Ausland (USA, Washington DC) ...
Link www.gop-muenster.de
 

 

Dipl.-Ing. Christian Stanitzeck


Beruf Architekt
Geburtsjahr 04.05.1968 in Münster
Werdegang Abitur 1988 an der Ludwig-Erhard-Schule.
1988 Bundeswehrdienst im Ausland (USA, Washington DC)
1990 Beginn des Architekturstudiums in Münster, während des Studiums bereits Gründung eines Architekturateliers.
1996 erfolgreicher Diplomabschluss. Im Anschluss daran Gründung des Architekturbüros Christian Stanitzeck in Form einer Bürogemeinschaft.

Daraus entwickelte sich im Laufe der folgenden 2 Jahre die Gründung der GOP, Gesellschaft für Objektplanung mbH, Architekten & Kaufleute.
Link Mehr Informationen

Dipl.-Ing. Maschinenbau Martin Hovestadt

Geschäftsführender Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Altenberge

Dipl.-Ing. Maschinenbau Martin Hovestadt

Geschäftsführender Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Altenberge

Geburtsjahr 17.10.1959 in Altenberge
Ausbildung 1978 Abitur am Gymnasium Borghorst 1978 Bundeswehr 1979 Maschinenbaustudium an der Universität...
Werdegang 1986 - 1991 Planungs-Ingenieur in der Zentralen Produktionsplanung bei der Volkswagen AG in Kassel ...
Link www.jueke.de
 

 

Dipl.-Ing. Maschinenbau Martin Hovestadt


Beruf Geschäftsführender Gesellschafter Jüke Systemtechnik GmbH, Altenberge
Geburtsjahr 17.10.1959 in Altenberge
Ausbildung 1978 Abitur am Gymnasium Borghorst
1978 Bundeswehr
1979 Maschinenbaustudium an der Universität Dortmund
1986 Diplom-Abschluss
Werdegang 1986 - 1991 Planungs-Ingenieur in der Zentralen Produktionsplanung bei der Volkswagen AG in Kassel
Arbeitsschwerpunkt: weltweite Planung von neuen Fertigungsanlagen für PKW-Getriebe

seit 1991 Technischer Leiter, später Geschäftsführer und Gesellschafter bei der Firma Jüke Systemtechnik GmbH in Altenberge mit ca. 90 Mitarbeitern. Unternehmenssschwerpunkte: Medizintechnik, Technische Optik und Bio-/Labor-/Analysentechnik.

2002 bis 2003 Management-Seminar bei Steinbeis St. Gallen für Betriebswirtschaft und Unternehmensführung
Familie verheiratet, drei Kinder
Link Mehr Informationen

Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig

Geschäftsführender Gesellschafter Crashtest-Service.com und Accidenta GmbH

Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig

Geschäftsführender Gesellschafter Crashtest-Service.com und Accidenta GmbH

Geburtsjahr Geburtsjahr 1981
Ausbildung 2002-2007 Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fachrichtung Fahrzeugtechnik,...
Werdegang 2010-heute Geschäftsfrührender Gesellschafter bei der crashtest-service.com GmbH und der Accidenta...
Link www.crashtest-service.com/
 

 

Dipl.-Ing. Peter Schimmelpfennig

crashtest-service GmbH Die crashtest-service GmbH ist der Dienstleister, wenn es um Crashtests zur Unfallrekonstruktion oder zur Zertifizierung von Fahrzeugrückhaltesystemen geht. Als akkreditiertes Prüflabor werden auf der 20.000 m² großen Crashtest-Anlage Verkehrsunfälle realitätsnah nachgestellt oder Fahrzeugrückhaltesysteme auf Grundlage der Norm-Vorschriften getestet. 2001 aus dem Ingenieurbüro Schimmelpfennig + Becke entstanden, hat sich crashtestservice zu einem Kompetenzcenter für Unfallrekonstruktion entwickelt. So führt das Unternehmen neben Individuellen und Norm-Crashtests, die weltweit größte Crashtest- Datenbank für Unfallrekonstruktion. Über 7.000 Crashtests stehen für den visuellen Vergleich von Unfallschäden zur Verfügung. Daneben bietet das Unternehmen in Kooperation mit der Accidenta GmbH die technische und rechtliche Analyse von Verkehrsunfällen im Hinblick auf die Schadensregulierung an. Auf Basis der umfangreichen technischen Infrastruktur unterstützt crashtest-service zudem bei unterschiedlichsten technischen Entwicklungen und komplexen Fragestellungen, wie die Entwicklung von Telematik-Systemen, FEM-Berechnungen oder lichttechnischen Auswertungen. Ein breites Angebot an Fachseminaren und Fortbildungen zum Thema Unfallrekonstruktion runden das Leistungsspektrum ab. Crashtest-Anlage Auf dem 20.000 m² großen Testgelände werden Individuelle sowie Norm-Crashtests schnell und flexibel durchgeführt. Die Versuche finden auf zwei verschiedenen Beschleunigungsstrecken von bis zu 260 m statt. Hierauf können sämtliche Fahrzeugklassen, egal ob Pkw, Motorrad, Fahrrad oder schwere Nutzfahrzeuge (bis zu 38 t), in der Spitze mit bis zu 150 km/h getestet werden. Wetterunabhängig können in der Indoor-Crashanlage auch Crashtests von bis zu 65km/h ausgeführt werden. Durch diese Varianz können auch kurzfristig, technisch hochkomplexe Crashtests umgesetzt werden. Crashtests Wie ist der Unfall abgelaufen? Welche Schäden sind dabei wie entstanden? Diese Fragen beantwortet crashtest-service kompetent und schnell durch präzise Rekonstruktion des Unfallgeschehens. Als Ergebnis erhalten die Kunden eine vollständige digitale Dokumentation des Crashtests, die das wahre Unfallgeschehen multimedial anschaulich und interdisziplinär verständlich präsentiert. Vorher/Nachher-Fotos, Crash-Videos und grafisch aufbereitete Messdaten ermöglichen dabei eine sichere Beurteilung des Unfalls und der entstandenen Schäden durch visuellen Vergleich, u.a. für Gerichte, Versicherungen und Sachverständige. Als akkreditiertes Prüflabor führt das Unternehmen seit 2013 ebenfalls Crashtests spezialisiert auf Fahrzeugrückhaltesysteme durch. Hierzu gehören: • Schutzplankenversuche (z.B. Beton und Stahl) gem. EN 1317 • Prüfung von Tragkonstruktionen im Straßenverkehr (z.B. Straßenverkehrsschilder, Lichtmasten, Ampelsysteme, Geschwindigkeitsmessgeräten) gem. EN 12767 • Versuche mit Durchfahrtssperren (z.B. Poller, Schranken, Wedges) gem. PAS 68, ASTM F2656, IWA 14-1 Crashtest-Datenbank Die Crashtest-Datenbank umfasst mehr als 7.000 professionell aufbereitete und geprüfte Versuche, die nahezu alle im Straßenverkehr denkbaren Unfallsituationen und -folgen abbilden. Die unfallspezifischen Crashdaten sind dabei über eine intuitive Suchmaschine schnell ermittelbar und können nach Erwerb in sekundenschnelle heruntergeladen werden. Sachverständige, Gerichte, Polizei oder Versicherer erhalten mit der laufend aktualisierten und gepflegten Datenbank ein leistungsstarkes Werkzeug für die Unfallanalytik. Neben den Daten von crashtest-service enthält die Datenbank ebenfalls Crashversuche von kooperierenden Unternehmen und Institutionen wie ADAC Deutschland, Stiftung Warentest, Allianz Zentrum für Technik, ARC-Network (USA), AXA-Winterthur (Schweiz), Dynamic Test Center (USA) u.v.a..

Beruf Geschäftsführender Gesellschafter Crashtest-Service.com und Accidenta GmbH
Geburtsjahr Geburtsjahr 1981
Ausbildung 2002-2007
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Fachrichtung Fahrzeugtechnik, Abschluss: Diplom-Ingenieur (FH)

2001
Deutsche Schule London, England
Zivildienst
Werdegang 2010-heute
Geschäftsfrührender Gesellschafter bei der crashtest-service.com GmbH und der Accidenta GmbH
2009-2012
Sachverständiger/Unfallrekonstruktion Ingenieurbüro Schimmelpfennig & Becke
2007-2009
Projektleiter Entwicklung/Konstruktion Fahrzeugwerk Bernhard Krone GmbH
2006-2007
Student, EuroNCAP-Test bei Thatcham, England
Link Mehr Informationen

Dipl.-Ing. Volker Nees

Beratender Ingenieur und staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes

Dipl.-Ing. Volker Nees

Beratender Ingenieur und staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes

Werdegang Abitur am Hittorfgymnasium in Münster Studium Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen Mehrjährige...
Link www.nees-ingenieure.de
 

 

Dipl.-Ing. Volker Nees


Beruf Beratender Ingenieur und staatlich anerkannter Sachverständiger für die Prüfung des Brandschutzes
Werdegang Abitur am Hittorfgymnasium in Münster
Studium Bauingenieurwesen an der RWTH Aachen
Mehrjährige Tätigkeit in Bauunternehmen
selbständig im Ingenieurbüro nees Ingenieure GmbH
Beratender Ingenieur
Staatlich anerkannter Sachverständiger für Schall und Wärmeschutz
Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator
Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz
Mitarbeit in mehreren Berufsverbänden und Instituten
Link Mehr Informationen

Dipl.-Oecotroph. Gabriele Welsch

Praxisbeauftragte Fachbereich Oecotrophologie

Dipl.-Oecotroph. Gabriele Welsch

Praxisbeauftragte Fachbereich Oecotrophologie

Geburtsjahr Juni 1956, Lingen, Emsland
Ausbildung Diplom-Oecotrophologin (FH) Weiterbildung zum Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft...
Werdegang 1981 – wissenschaftliche Mitarbeiterin im Praktikantenamt des FB Oecotrophologie der FH Münster ...
Link www.fh-muenster.de/oecotrophologie-facility-management
 

 

Dipl.-Oecotroph. Gabriele Welsch

Nach dem Abitur habe ich zunächst verschiedene Praktika für das Studium der Oecotrophologie absolviert. Direkt nach der Diplomprüfung an der Fachhochschule Münster im Frühjahr 1981 konnte ich die Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Praktikantenamt des Fachbereichs angetreten. In den nun über 30 Berufsjahren hat sich der Arbeitsbereich sehr verändert. Zu Beginn meiner beruflichen Karriere lag der Schwerpunkt zunächst auf Organisation und Beratung zu verschiedenen studienrelevanter Praktika. Im Laufe der Jahre kamen die Öffentlichkeitsarbeit, die Betreuung der Internationalen Kontakte, Entwicklung neuer Studiengänge und die Alumniarbeit hinzu. Seit einigen Jahren bin ich verantwortlich für ein besonderes Studienformat. Die Beratung von Studieninteressenten, Studierenden und Alumni (Ehemalige) wird immer wichtiger.

Beruf Praxisbeauftragte Fachbereich Oecotrophologie
Geburtsjahr Juni 1956, Lingen, Emsland
Ausbildung Diplom-Oecotrophologin (FH)

Weiterbildung zum Coach nach den Standards der Deutschen Gesellschaft für Coaching
Werdegang 1981 – wissenschaftliche Mitarbeiterin im Praktikantenamt des FB Oecotrophologie der FH Münster

1993 – zuständig für Internationale Kontakte und Kooperationen, Planung, Organisation und Betreuung der „Internationalen Semester“ und internationaler Studiengänge.

1998 – Aufbau, Umsetzung und Betreuung des Bachelor-Studienganges „Total Faciliy Managements“ einschließlich Führung zur Akkreditierung.

Seit 2003 wieder im Bereich Oecotrophologie (heute FB Oecotrophologie . Facility Management) mit dem Schwerpunkt Beratung von Studieninteressenten, Studierenden und Alumni in den Bereichen von Studienvoraussetzungen, Studiengestaltung ,Berufsfeldorientierung und Karrierewegen. Beauftragte für ein besonderes Studienangebot „Studium Generale“ sowie Praxisbeauftragte des Fachbereichs.
Link Mehr Informationen

Dr. Andreas Freisfeld

Inhaber Juwelier Freisfeld in Münster, Freisfeld in Mönchengladbach und Brahmfeld & Gutruf, Hamburger Juweliere seit 1743.

Dr. Andreas Freisfeld

Inhaber Juwelier Freisfeld in Münster, Freisfeld in Mönchengladbach und Brahmfeld & Gutruf, Hamburger Juweliere seit 1743.

Geburtsjahr 1953
Ausbildung Studium in Mainz, Bonn und Köln, Promotion zum Dr. phil. an der Philosophischen Fakultät in Köln,...
Werdegang Übernahme des elterlichen Geschäfts 1981, gemeinsame Tätigkeit mit Frau Madeleine Freisfeld als...
Link www.freisfeld.com
 

 

Dr. Andreas Freisfeld

Juwelier zu werden, war mir zwar in die Wiege gelegt. Zu der Berufsentscheidung kam es aber erst, als meine Schwester, eine Goldschmiedin, sich dagegen entschieden hat, das von den Eltern gegründete Geschäft weiterzuführen. Ich habe es nie bereut, es ist ein wunderbarer Beruf.

Beruf Inhaber Juwelier Freisfeld in Münster, Freisfeld in Mönchengladbach und Brahmfeld & Gutruf, Hamburger Juweliere seit 1743.
Geburtsjahr 1953
Ausbildung Studium in Mainz, Bonn und Köln, Promotion zum Dr. phil. an der Philosophischen Fakultät in Köln, Redaktionsvoluntariat beim Kölner Stadt‐Anzeiger, gemmologische Ausbildung
Werdegang Übernahme des elterlichen Geschäfts 1981, gemeinsame Tätigkeit mit Frau Madeleine Freisfeld als Juwelier, seit 2010 auch gemeinsam mit dem Sohn Benjamin Freisfeld.
Familie Verheiratet mit Madeleine Freisfeld
4 Kinder
Link Mehr Informationen

Dr. Benedikt Hüffer

Geschäftsführer Unternehmensgruppe Aschendorff

Dr. Benedikt Hüffer

Geschäftsführer Unternehmensgruppe Aschendorff

Link www.aschendorff.de
 

 

Dr. Benedikt Hüffer

Nach Abitur in Münster und Wehrdienst, Studium Wirtschaft/Geschichte in Konstanz, Hamburg, Wien und Münster, Promotion, Tätigkeit in verschiedenen Medien- und Verlagshäusern, seit 01.10.1999 Geschäftsführender Gesellschafter Unternehmensgruppe Aschendorff (u. a. Westfälische Nachrichten/Münstersche Zeitung / Zeitungsgruppe Münsterland, wn.de, westline.de, HALLO, Buchverlag Aschendorff, Aschendorff Druckzentrum, Lokalradios sowie Aktivitäten im Digitalmedien-, Zeitungsdruck-, Anzeigenblatt-, Radio- und Buch-Geschäft).

Beruf Geschäftsführer Unternehmensgruppe Aschendorff
Link Mehr Informationen

Dr. Dirk Paßmann

Verlagsleiter Buch, Unternehmensgruppe Aschendorff

Dr. Dirk Paßmann

Verlagsleiter Buch, Unternehmensgruppe Aschendorff

Geburtsjahr 1958, Essen
Ausbildung Studium der Anglistik, Germanistik und Politikwissenschaft in Münster
Werdegang Tätigkeiten bei Wissenschafts- und Sachbuchverlagen
Link www.aschendorff-buchverlag.de
 

 

Dr. Dirk Paßmann

Nach Studium und Promotion ab 1987 Tätigkeit bei einem internationalen Wissenschaftsverlag. 1992 Wechsel zu einem Sachbuchverlag (Politik und Zeitgeschichte) nach München. Seit 1998 Verlagsleiter des Buchverlages Aschendorff. Wenn ich nicht gerade Bücher "mache", schreibe ich noch eigene fachwissenschaftliche Aufsätze und Bücher und spiele in einem Sextett zusammen mit meinem Sohn Cool Jazz und Bebop.

Beruf Verlagsleiter Buch, Unternehmensgruppe Aschendorff
Geburtsjahr 1958, Essen
Ausbildung Studium der Anglistik, Germanistik und Politikwissenschaft in Münster
Werdegang Tätigkeiten bei Wissenschafts- und Sachbuchverlagen
Familie verheiratet, drei Kinder
Link Mehr Informationen

Dr. Friedrich Helmert

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater / Rechtsanwalt Dr. jur.

Dr. Friedrich Helmert

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater / Rechtsanwalt Dr. jur.

Geburtsjahr Juli 1953 Ennigerloh
Ausbildung Jurastudium, 2. juristisches Staatsexamen, Examina als Steuerberater und als Wirtschaftsprüfer
Werdegang Nach dem 2. jur. Staatsexamen von 1982 – 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Heidelberg...
Link www.schumacher-partner.de
 

 

Dr. Friedrich Helmert

Ich übe den Beruf als Partner in der HLB Dr. Schumacher & Partner GmbH Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung aus und bearbeite dort schwerpunktmäßig Umstrukturierungen, Nachfolgekonzepte, Akquisitionen und steuerliche Gestaltungen und Rechtsdurchsetzung. Im Nebenamt Richter am Bundesgerichtshof – Senat für Wirtschaftsprüfersachen -

Beruf Wirtschaftsprüfer / Steuerberater / Rechtsanwalt Dr. jur.
Geburtsjahr Juli 1953 Ennigerloh
Ausbildung Jurastudium, 2. juristisches Staatsexamen, Examina als Steuerberater und als Wirtschaftsprüfer
Werdegang Nach dem 2. jur. Staatsexamen von 1982 – 1984 wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Heidelberg – Lehrstuhl Prof. Dr. Paul Kirchhof -, seit 1984 bei HLB Dr. Schumacher & Partner in Münster, seit 1987 als Partner. Verschiedene Firmen, Gründung etc.
Familie verh., 3 Kinder
Link Mehr Informationen

Dr. Gerald Kreucher

Oberstaatsarchivrat im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen

Dr. Gerald Kreucher

Oberstaatsarchivrat im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen

Geburtsjahr 19.07.1972 in Adenau
Ausbildung 1992 Abitur, 1992-1993 Wehrdienst, 1993-2000 Studium der Geschichte und katholischen Theologie, 1998...
Werdegang Seit 2004 Dezernent im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Westfalen, in Münster (früher:...
Link www.lav.nrw.de
 

 

Dr. Gerald Kreucher

Archive verwahren historische Dokumente aus verschiedenen Epochen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Es handelt sich dabei ganz überwiegend um Einzelstücke. Die Archivare entscheiden nach fachlichen Gesichtspunkten, welche Unterlagen für eine dauerhafte Aufbewahrung übernommen werden, sie erschließen sie in Findbüchern und stellen sie für die Öffentlichkeit bereit. Viele Daten entstehen inzwischen elektronisch in hunderten verschiedenen Fachverfahren.

Beruf Oberstaatsarchivrat im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Geburtsjahr 19.07.1972 in Adenau
Ausbildung 1992 Abitur, 1992-1993 Wehrdienst, 1993-2000 Studium der Geschichte und katholischen Theologie, 1998 Magister Artium (M.A.), 2000 Promotion zum Dr. phil., 2002-2004 Archivreferendar im Staatsarchiv Detmold (heute Landesarchiv NRW, Abteilung Ostwestfalen-Lippe)
Werdegang Seit 2004 Dezernent im Landesarchiv Nordrhein-Westfalen, Abteilung Westfalen, in Münster (früher: Staatsarchiv Münster), davon 2004-2015 u.a. zuständig für nichtstaatliches Archivgut, Nachlässe und verschiedene archivische Sammlungen, seit Juli 2015 zuständig für zahlreiche Behörden der Regierungsbezirke Münster und Arnsberg. Mitwirkung an der Ausbildung von Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv, sowie Archivreferendarinnen und –referendaren.
Link Mehr Informationen

Dr. med. vet. Guido Stadtbäumer

Fachtierarzt für Pferde

Dr. med. vet. Guido Stadtbäumer

Fachtierarzt für Pferde

Geburtsjahr Geboren am 26.08.1957
Ausbildung Abitur am Ratsgymnasium Studium und Approbation an der Universität München Promotion an der...
Werdegang Nach dem Examen ein Jahr Assistent in einer tierärztlichen Allgemeinpraxis, dann Weiterbildung zum...
Link www.tierklinik-telgte.com
 

 

Dr. med. vet. Guido Stadtbäumer


Beruf Fachtierarzt für Pferde
Geburtsjahr Geboren am 26.08.1957
Ausbildung Abitur am Ratsgymnasium
Studium und Approbation an der Universität München
Promotion an der Tierärztlichen Hochschule Hannover
Werdegang Nach dem Examen ein Jahr Assistent in einer tierärztlichen Allgemeinpraxis, dann Weiterbildung zum Facharzt für Pferde in der Tierklinik Hochmoor, Gescher.
Dort Tätigkeit als Oberarzt bis 1996.
Seit Januar 1997 Gesellschafter der Tierklinik Telgte.

Tätigkeitsschwerpunkte: Orthopädie, Chirurgie, Nuklearmedizin, Erstellung von Sachverständigengutachten
Familie Wohnhaft in Münster, verheiratet, 3 Kinder (24, 22, 15)
Link Mehr Informationen

Dr. Norbert Tiemann

Chefredakteur

Dr. Norbert Tiemann

Chefredakteur

Geburtsjahr 1957 in Münster
Ausbildung Volksschule Bösensell Realschule Senden Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen Abitur 1976 ...
Werdegang 1984 – 1986 Volontariat Westfälische Nachrichten, Münster 1987 – 1991 Leiter der Lokalredaktion...
 

 

Dr. Norbert Tiemann


Beruf Chefredakteur
Geburtsjahr 1957 in Münster
Ausbildung Volksschule Bösensell
Realschule Senden
Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen
Abitur 1976
Wehrpflicht Freiherr-vom-Stein-Kaserne, Coesfeld
Studium der Politikwissenschaften, Publizistik und Neue Geschichte an der WWU Münster
Promotion 1984
Werdegang 1984 – 1986
Volontariat Westfälische Nachrichten, Münster
1987 – 1991
Leiter der Lokalredaktion Steinfurt/ Westfälische Nachrichten, Münster
1991 – 1996
Stellvertretender Ressortleiter Nachrichten/Politik /Westfälische Nachrichten, Münster
1996 – 2000
Stellvertretender Chefredakteur der Westfälischen Nachrichten /ZENO-Zeitungen, Münster
Seit 2000
Chefredakteur der Zeitungsgruppe Münsterland / Westfälische Nachrichten & Partner, Münster

Dr. Peter Härtl

Geschäftsführer Münsterländische Medien Service GmbH & Co. KG

Dr. Peter Härtl

Geschäftsführer Münsterländische Medien Service GmbH & Co. KG

Geburtsjahr 1959
Ausbildung Bankkaufmann und Volljurist
Werdegang 1978-1980 Ausbildung zum Bankkaufmann in Frankfurt a. M. 1980-1981 Grundwehrdienst in Goslar,...
Link www.mms-muenster.de
 

 

Dr. Peter Härtl


Beruf Geschäftsführer Münsterländische Medien Service GmbH & Co. KG
Geburtsjahr 1959
Ausbildung Bankkaufmann und Volljurist
Werdegang 1978-1980 Ausbildung zum Bankkaufmann in Frankfurt a. M.
1980-1981 Grundwehrdienst in Goslar, Bremervörde und Datteln
1981-1986 Studium der Rechtswissenschaften in Münster, 1. Staatsexamen
1986-1990 Promotion zum Dr. jur. mit einem stiftungsrechtlichen Thema
1988-1991 Referendariat in Bochum, Minden und Münster, 2. Staatsexamen
1991-1997 Angestellter im Verlag Aschendorff, Münster
seit 1998 Geschäftsführer Münsterländische Medien Service GmbH

Leitung verschiedener Lokalsender und einer Beratungsgesellschaft für westfälische Verlage. Nicht verantwortlich für journalistische Inhalte.
Wesentlicher Arbeitsinhalt: Vermarktung von Werbezeiten und Sonderwerbeformen in den Lokalsendern ANTENNE MÜNSTER, RADIO RST und RADIO WMW
Verantwortlichkeit für Personalführung, alle betriebswirtschaftlichen und technischen Belange der Unternehmen
Familie verheiratet, 2 Kinder
Link Mehr Informationen

Dr. Philipp Freiherr Heereman von Zuydtwyck

Land- und Forstwirtschaft

Dr. Philipp Freiherr Heereman von Zuydtwyck

Land- und Forstwirtschaft

Geburtsjahr 25.01.1963
Ausbildung Bundeswehr: 2 Jahre Reserveoffizier (OTL Res.) Immobilie: 2 Jahre Projektentwicklung in Hamburg ...
Werdegang Ich führe einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im nördlichen Münsterland. Auf unserem Gut...
 

 

Dr. Philipp Freiherr Heereman von Zuydtwyck


Beruf Land- und Forstwirtschaft
Geburtsjahr 25.01.1963
Ausbildung Bundeswehr: 2 Jahre Reserveoffizier (OTL Res.)
Immobilie: 2 Jahre Projektentwicklung in Hamburg
Familienbetrieb in Hörstel und Münster
Studium der Wirtschaftswissenschaften
Diplom und Promotion
Werdegang Ich führe einen land- und forstwirtschaftlichen Betrieb im nördlichen Münsterland. Auf unserem Gut mästen wir Rinder (Bullen) und bauen Mais und Getreide als Futter an. In den Wäldern pflanzen und ernten wir Kiefern, Eichen und Buchen. Zusätzlich dazu betreiben wir eine kleine Gärtnerei und eine Pferdezucht.

Kaufmännisch verwalte ich neben historischen Bauten auch Wohnimmobilien und Gewerbeimmobilien in Münster. Hier befindet sich auch mein Büro.

Ehrenamtlich bin ich politisch als Mitglied des Rates meiner Heimatstadt Hörstel engagiert. Als Vorsitzender des Waldbauernverbandes NRW vertrete ich die Anliegen der privaten Waldeigentümer und stehe der Landesregierung in Sachen Umweltpolitik als kritischer Berater zur Verfügung.

Zusammen mit dem Springreiter Ludger Beerbaum entwickele ich als Vorsitzender des örtlichen Reitervereins das Pferdesportprojekt "Riesenbeck International".

Als Schatzmeister der gemeinützigen Hilfsorganisation O.S.T. unterstütze ich aktuell die Hilfsbedürftigen in den Krisengebieten des Nahen Osten.

Ich berate die Bundeswehr und Landesregierung in Krisensituatioen der zivil-militärischen Zusammenarbeit (Katastrophenschutz).

Dr. rer. nat. Robert Klapper

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Organisationseinheit Lehre des Fachbereichs Biologie, Studienkoordinator

Dr. rer. nat. Robert Klapper

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Organisationseinheit Lehre des Fachbereichs Biologie, Studienkoordinator

Werdegang Nach dem Studium der Biologie habe ich 1997 an der WWU Münster über ein entwicklungsbiologisches...
Link www.uni-muenster.de/Biologie/
 

 

Dr. rer. nat. Robert Klapper


Beruf Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Organisationseinheit Lehre des Fachbereichs Biologie, Studienkoordinator
Werdegang Nach dem Studium der Biologie habe ich 1997 an der WWU Münster über ein entwicklungsbiologisches Thema promoviert. Danach habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen an eimem e-Learning-Projekt zur Entwicklungsgenetik von Drosophila mitgearbeitet. Seit 2003 betreue ich als Studienkoordinator die Etablierung und Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge am Fachbereich Biologie.
Link Mehr Informationen

Dr. Udo Grote

Diozesankonservator und Direktor der Domkammer

Dr. Udo Grote

Diozesankonservator und Direktor der Domkammer

Werdegang Nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit studierte ich von 1979 – 1987 Kunstgeschichte, Geschichte und...
Link www.bistum-muenster.de
 

 

Dr. Udo Grote


Beruf Diozesankonservator und Direktor der Domkammer
Werdegang Nach dem Abitur und der Bundeswehrzeit studierte ich von 1979 – 1987 Kunstgeschichte, Geschichte und klassische Archäologie in Münster. Von 1980 – 1989 konnte ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter den Aufbau eines neuen Stadtmuseums in Münster mitgestalten. 1987 schloss ich mein Studium mit der Promotion zum Dr. phil. ab. Seit 1998 bin ich Diözesankonservator des Bistums Münster und damit für den Erhalt, die Pflege und die Inventarisation aller Kunstschätze im Bistum verantwortlich. Zugleich verwalte ich seit 2001 als Domkustos und Direktor der Domkammer in Münster die kostbaren Ausstattungsgegenstände der Kathedrale. In Xanten bin ich Kustos des Domes und Leiter des Stiftsmuseums, der Stiftsbibliothek und des Stiftsarchivs.
Link Mehr Informationen

Dr. Ulrich Peters

Generalintendant des Theaters Münster

Dr. Ulrich Peters

Generalintendant des Theaters Münster

Geburtsjahr August 1955, Stuttgart
Werdegang Sein erstes festes Engagement führte ihn 1981 nach Freiburg, wo er 1982 seine ersten auch...
Link www.dr-ulrich-peters.de
 

 

Dr. Ulrich Peters

Mein Beruf ist für mich der schönste Beruf der Welt. Zum Berufsbild des Intendanten (vgl. Website des Deutschen Bühnenvereins, http://www.buehnenverein.de/de/jobs-und-ausbildung/berufe-am-theater-einzelne.html?view=19): "Der Intendant ist Leiter des künstlerischen, technischen und administrativ/wirtschaftlichen Theaterbetriebs. In großen und Mehrspartentheatern ist die Gesamtleitung gelegentlich einem Generalintendanten übertragen. Die Aufgabe des Intendanten ist die Umsetzung der Ziele des Theaterträgers zu einer künstlerischen Gesamtkonzeption für Theater und Publikum mit den zur Verfügung stehenden Finanzmitteln. Der Intendant wird bei seiner künstlerischen Arbeit von den künstlerischen und technischen Bühnenvorständen (z.B. Dramaturg, Spielleiter, Schauspieldirektor, Generalmusikdirektor, Kapellmeister, Chordirektor, Ballettmeister, Ausstattungsleiter, Technischer Direktor) unterstützt. In großen Mehrspartentheatern stehen dem Intendanten ein Schauspiel-, ein Opern-, ein Ballett- und ein Generalmusikdirektor zur Seite. In Verwaltungs-, Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten wird der Intendant in der Regel von einem Verwaltungsdirektor unterstützt.“

Beruf Generalintendant des Theaters Münster
Geburtsjahr August 1955, Stuttgart
Werdegang Sein erstes festes Engagement führte ihn 1981 nach Freiburg, wo er 1982 seine ersten auch überregional beachteten Inszenierungen herausbrachte.
Wesentliche künstlerische Erfahrungen sammelte er zwischen 1983 und 1986 an den Opernhäusern in Genf und Brüssel.
1987 folgte ein Engagement ans Bremer Theater. Neben diversen Inszenierungen an anderen Opernhäusern promovierte er in dieser Zeit auch über »Die Oper des 17. und frühen 18. Jahrhunderts auf der modernen Opernbühne«.
1991 bis 1997 wirkte Peters als Oberspielleiter am Pfalztheater Kaiserslautern, daneben führten ihn Gastinszenierungen an Theater in ganz Deutschland, in der Schweiz und in Schweden.
Zwischen 1997 und 1999 arbeitete Ulrich Peters als Oberspielleiter des Musiktheaters und Leiter der Karlsruher Händel-Festspiele am Staatstheater Karlsruhe.
Von September 1999 bis Juli 2007 war er Intendant am Theater Augsburg, einem Dreispartentheater mit über 20 Mio. Euro Jahresetat und rund 380 Mitarbeitern.
Von 2007 bis 2012 leitete er das Staatstheater am Gärtnerplatz in München als Staatsintendant.

Neben Inszenierungen am eigenen Haus ist Ulrich Peters regelmäßig als Gastregisseur tätig.

Seit August 2012 leitet er als Generalintendant das Theater Münster mit seinen fünf Sparten.

Seine vielfältige Vortragstätigkeit über Theater- und Kulturmanagement sowie Kultur als Instrument der Stadtentwicklung mündete im Sommersemester 2003 in einen Ruf an die Universität Augsburg, wo Peters bis zum Sommersemester 2007 im Rahmen des Fachbereichs Allgemeine Volkswirtschaftslehre am Lehrstuhl von Professor Hanusch das Fach Kulturmanagement unterrichtete.

Ulrich Peters ist Mitglied im Vorstand der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins und der französischen Intendantenvereinigung Chambre Professionelle des Directions d‘Opéra, außerdem Mitglied des Tarifausschusses und des Verwaltungsrats des Deutschen Bühnenvereins.
Link Mehr Informationen

Hans-Hermann Schumacher

Wirtschaftsprüfer Steuerberater Dipl.-Kfm.

Hans-Hermann Schumacher

Wirtschaftsprüfer Steuerberater Dipl.-Kfm.

Geburtsjahr 1960 in Münster
Ausbildung 1978 Allgemeine Hochschulreife 1980 Industriekaufmann Eisen/Stahl 1981 bis 1986 Studium der...
Werdegang 1986 bis 1995 Mitarbeit als Assistent in mittelständisches Wirtschaftsprüfungs- und...
Link www.schumacher-partner.de
 

 

Hans-Hermann Schumacher

Ich bin 1960 in eine Wirtschaftsprüfer/Steuerberater-Familie hineingeboren worden (beide Großväter und mein Vater). Nach dem Abitur habe ich eine Lehre als Industriekaufmann absolviert, welche mir wichtige Orientierungsmöglichkeiten und Entscheidungshilfen für die berufliche Zukunft verschaffte. Dort habe ich auch die Erkenntnis gewonnen, dass es wichtig ist, frühzeitig mit der täglichen, geregelten Arbeit und ihren Umständen konfrontiert zu werden. Nach dem BWL-Diplom-Examen in 1986 habe ich in Richtung meines Berufsziels "Wirtschaftsprüfer/Steuerberater" als Prüfungsassistent zunächst in Kassel und später in Emsdetten gearbeitet. Währenddessen legte ich auch mein Steuerberater-Examen ab. 1995 wechselte ich zu HLB Dr. Schumacher & Partner, welche mit heute dreizehn Partnern und ca. 110 Mitarbeitern in fünf Unternehmen an den Standorten Münster, Düsseldorf und Leipzig seit 1928 tätig sind. 1997 habe ich auch das Wirtschaftsprüfer-Examen abgelegt. In unserer Praxis, der ebenfalls mein Co-Referent Herr Dr. Helmert als Partner angehört, betreuen wir vorwiegend mittelständische, inhabergeführte Familienunternehmen verschiedenster Rechtsformen und Branchen, welche vielfach auch internationalen Bezug haben, in den Disziplinen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und wirtschaftsrechtlicher Beratung. Daneben befassen wir uns verstärkt mit der Prüfung und Beratung der sog. Non-profit-Organisationen - Unternehmen des Gesundheits- und Sozialbereichs.

Beruf Wirtschaftsprüfer Steuerberater Dipl.-Kfm.
Geburtsjahr 1960 in Münster
Ausbildung 1978 Allgemeine Hochschulreife
1980 Industriekaufmann Eisen/Stahl
1981 bis 1986 Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Münster u. Hamburg
Werdegang 1986 bis 1995 Mitarbeit als Assistent in mittelständisches Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzleien in Kassel und Emsdetten
1995 Steuerberater-Examen
1995 Eintritt in die HLB Dr. Schumacher & Partner GmbH, seit 1996 Gesellschafter-Geschäftsführer
1998 Wirtschaftsprüfer-Examen
Familie Seit 1997 verheiratet, zwei Töchter
Link Mehr Informationen

Joachim Westhoff

ziviler Karriereberater / Personalmanagement / Regierungsamtmann / Dipl.-Verwaltungswirt (FH)

Joachim Westhoff

ziviler Karriereberater / Personalmanagement / Regierungsamtmann / Dipl.-Verwaltungswirt (FH)

Geburtsjahr 20.04.1964 in Werl
Ausbildung 07/1980 - Erwerb der Fachoberschulreife 08/1980 – 06/1983 - Berufsausbildung zum Kaufmann im...
Werdegang 07/1983 – 09/1986 kaufm. Angestellter 10/1986 – 12/1987 - Grundwehrdienst als Stabsdienstsoldat ...
Link www.bundeswehr-karriere.de
 

 

Joachim Westhoff


Beruf ziviler Karriereberater / Personalmanagement / Regierungsamtmann / Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
Geburtsjahr 20.04.1964 in Werl
Ausbildung 07/1980 - Erwerb der Fachoberschulreife

08/1980 – 06/1983 - Berufsausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel

01/1988 – 12/1989 - Laufbahnausbildung Beamter mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst in der Bundeswehrverwaltung

10/1996 – 09/1999 - Laufbahnaufstieg Beamter gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst in der Bundeswehrverwaltung Abschluss Diplom Verwaltungswirt (FH)
Werdegang 07/1983 – 09/1986 kaufm. Angestellter

10/1986 – 12/1987 - Grundwehrdienst als Stabsdienstsoldat
01/1990 – 12/1991 - Bürosachbearbeiter Abteilung Verwaltung beim Streitkräfteamt, Bonn

01/1991 – 09/1996 - Bürosachbearbeiter allgem. Verwaltungsangelegenheiten beim Kreiswehrersatzamt Arnsberg

10/1999 – 03/2004 - Sachbearbeiter Musterungsangelegenheiten u. Leiter Auskunfts- und Beratungszentrum beim Kreiswehrersatzamt Arnsberg

04/2004 – 04/2013 - Förderungsberater beim Berufsförderungsdienst der Bundeswehr Münster Standortteam Unna

seit 05/2013 - ziviler Karriereberater und Leiter des Karriereberatungsbüros Münster
Familie verheiratet, 4 Kinder
Link Mehr Informationen

Katharina Schaffstein

Geschäftsführende Gesellschafterin Herber & Petzel Gebäudetechnik GmbH & Co. KG

Katharina Schaffstein

Geschäftsführende Gesellschafterin Herber & Petzel Gebäudetechnik GmbH & Co. KG

Werdegang Studium PR & Kommunikation in Hamburg, MBA in Berlin 2011 Einstieg in das Familienunternehmen ...
 

 

Katharina Schaffstein


Beruf Geschäftsführende Gesellschafterin Herber & Petzel Gebäudetechnik GmbH & Co. KG
Werdegang Studium PR & Kommunikation in Hamburg, MBA in Berlin

2011
Einstieg in das Familienunternehmen
gemeinsame Geschäftsführung mit den Eltern,
Schwerpunkte im Personalwesen und im Marketing

Katharina Surma

Geschäftsführung NCC Guttermann GmbH

Katharina Surma

Geschäftsführung NCC Guttermann GmbH

Link www.nccms.de/index.php/it-solutions/ihre-ansprechpartner
 

 

Katharina Surma


Beruf Geschäftsführung NCC Guttermann GmbH
Link Mehr Informationen

Klaus Richter

Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Münsterland Ost

Klaus Richter

Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Münsterland Ost

Geburtsjahr August, 1967
Ausbildung 1986 – 1992 - Stadtsparkasse Ludwigshafen am Rhein
Werdegang 1992 – 2005 - Nassauische Sparkasse in Wiesbaden Verschiedene Positionen 2005 - Sparkasse...
Link www.sparkasse-muensterland-ost.de
 

 

Klaus Richter

Zuständigkeiten: Unternehmenssteuerung Personal Organisation Vertriebssteuerung SparkasseDirekt

Beruf Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Münsterland Ost
Geburtsjahr August, 1967
Ausbildung 1986 – 1992 - Stadtsparkasse Ludwigshafen am Rhein
Werdegang 1992 – 2005 - Nassauische Sparkasse in Wiesbaden Verschiedene Positionen

2005 - Sparkasse Münsterland Ost Mitglied des Vorstandes
Link Mehr Informationen

Ludger Schlotmann

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

Ludger Schlotmann

Wirtschaftsprüfer / Steuerberater

Werdegang Nach erfolgter Ausbildung bei einem Wirtschaftsprüfer in Münster erfolgte in der Zeit von 1974 bis...
Link www.schlotmann.de
 

 

Ludger Schlotmann


Beruf Wirtschaftsprüfer / Steuerberater
Werdegang Nach erfolgter Ausbildung bei einem Wirtschaftsprüfer in Münster erfolgte in der Zeit von 1974 bis 1978 eine Tätigkeit als Steuerfachangestellter in Berlin. Gleich nach dem bestandenen Berufsexamen zog es mich nach Münster zurück. Hier gründete ich die heutige Kanzlei Schlotmann und Partner. Mit dem Wirtschaftsprüferexamen im Jahre 1995 wurde das berufliche Spektrum ausgeweitet; im Jahr 2000 Gründung der Niederlassung in Berlin.

An den Standorten Münster und Berlin arbeiten bei Schlotmann und Partner derzeit 65 Mitarbeiter/innen für die Betreuung der Mandate aus den Bereichen der Medizin und des Gesundheitswesens sowie Dienstleistung und Handel von der Existenzgründung bis zur Unternehmensabgabe.
Link Mehr Informationen

Marcus Herkenhoff

seit 2015 Kaufmännischer Geschäftsführer der Beresa GmbH & Co. KG

Marcus Herkenhoff

seit 2015 Kaufmännischer Geschäftsführer der Beresa GmbH & Co. KG

Werdegang 1995 Abschluß zum Dipl. Betriebswirt (BA), Fachrichtung Industrie, bei der Mercedes-Benz AG und...
Link www.beresa.de/unternehmen/historie.html
 

 

Marcus Herkenhoff


Beruf seit 2015 Kaufmännischer Geschäftsführer der Beresa GmbH & Co. KG
Werdegang 1995
Abschluß zum Dipl. Betriebswirt (BA), Fachrichtung Industrie, bei der Mercedes-Benz AG und der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, Stuttgart

1996
Sachbearbeiter im Controlling bei der Mercedes-Benz Finanz GmbH, Stuttgart, Bereich Vertriebscontrolling

1999
Assistenz der Kaufmännischen Geschäftsführung der Beresa GmbH & Co. KG
Tätigkeitsschwerpunkte: Betriebswirtschaft / Controlling / Strategie / Projekte
Link Mehr Informationen

Marita Schlüter

Dipl.-Restauratorin für Gemälde und Skulpturen

Marita Schlüter

Dipl.-Restauratorin für Gemälde und Skulpturen

Geburtsjahr 13. Februar 1962
Ausbildung 1981-1986 - Praktika in diversen Restaurierungswerkstätten in NRW und Bayern 1986-1990 - Studium...
Werdegang Seit 1990 - Freiberufliche Restauratorin mit eigenem Atelier in Everswinkel (Kreis Warendorf)
 

 

Marita Schlüter

In einem kleinen Team liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit auf der Untersuchung, Konservierung und Restaurierung von sakraler Kunst – vornehmlich für das Bistum Münster. Darüber hinaus arbeiten wir für Museen wie auch für Galerien in der Region und beraten und betreuen private Sammlungen.

Beruf Dipl.-Restauratorin für Gemälde und Skulpturen
Geburtsjahr 13. Februar 1962
Ausbildung 1981-1986 - Praktika in diversen Restaurierungswerkstätten in NRW und Bayern

1986-1990 - Studium an der TH Köln, Institut für Konservierung und Restaurierung, Fachbereich Gemälde- und Skulpturenrestaurierung
Werdegang Seit 1990 - Freiberufliche Restauratorin mit eigenem Atelier in Everswinkel (Kreis Warendorf)
Familie Verheiratet, zwei Kinder

Markus Reinhard

Mitglied des Vorstandes Westfälische Provinzial Münster

Markus Reinhard

Mitglied des Vorstandes Westfälische Provinzial Münster

Geburtsjahr 21.01.1973
Ausbildung 1993 - 1995 Ausbildung zum Versicherungskaufmann (IHK) bei der Aachener und Münchener Versicherung...
Werdegang 2000 KPMG Consulting GmbH, München Berater in der Division Financial Services 2000 Merur...
Link www.provinzial-nordwest.de/content/konzern/vorstaende/
 

 

Markus Reinhard


Beruf Mitglied des Vorstandes Westfälische Provinzial Münster
Geburtsjahr 21.01.1973
Ausbildung 1993 - 1995
Ausbildung zum Versicherungskaufmann (IHK) bei der Aachener und Münchener Versicherung AG, Verwaltungsdirektion Nürnberg
Abschluss Versicherungskaufmann (IHK)

1995 - 1996
Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Würzburg - Schweinfurt - Aschaffenburg

1997 - 2000
Abschluss Diplom Betriebswirt (FH) mit Auszeichnung bestanden

Unterbrechung wegen Grundwehrdienst
Werdegang 2000
KPMG Consulting GmbH, München
Berater in der Division Financial Services

2000 Merur Assistance Deutschland GmbH, München
Münchner Rück Gruppe, Assistent des Vorstandsvorsitzenden

2003 - 2007 VICTORIA Versicherungen AG, Düsseldorf
Leiter Bankenkooperation (Vorstandunterstellung), Prokurist

2007 - 2010 Provinzial Nord Brandkasse AG, Kiel
Hauptabteilungsleiter Vertrieb Sparkassen (Vorstandsunterstellung)
in 2009 zusätzlich kom. Leitung Hauptabteilung Marketing

2010 - 2011 Westfälische Provinzial Versicherungs AG, Münster
Vertriebsdirektor Geschäftsstellenvertrieb/Ausschließlichkeitsorganisation (Vorstandsunterstellung)

2011 - heute Westfälische Provinzial Versicherung AG, Münster
Mitglied des Vorstandes / Ressort Vertrieb und Marketing
Familie verheiratet, 2 Kinder

Hobbies:
Joggen, Percussions, Fußball
Link Mehr Informationen

Matthias Lückertz

Geschäftsführender Gesellschafter der Lückertz Reisebüros

Matthias Lückertz

Geschäftsführender Gesellschafter der Lückertz Reisebüros

Link www.lueckertz.de
 

 

Matthias Lückertz

Seit 20 Jahren beschäftige ich mich damit, unseren Kunden in allen Bereichen unseres Unternehmens ihre Wünsche und ihre Träume zu erfüllen. Es macht außerordentlich viel Spaß, Menschen durch die richtigen Empfehlungen zu besonderen Erlebnissen zu verhelfen. Eine wichtige Triebfeder für ständige Innovationen und Weiterentwicklungen unserer Büros ist der Wunsch, die Zukunft des Reisens mitgestalten zu können, gemeinsam mit Mitarbeitern, die genauso denken wie ich. Meinen Kindern habe ich übrigens empfohlen, einen ordentlichen Beruf zu ergreifen!

Beruf Geschäftsführender Gesellschafter der Lückertz Reisebüros
Link Mehr Informationen

Max Eberwein

Apotheker

Max Eberwein

Apotheker

Geburtsjahr Geboren 1982
Ausbildung Studium der Pharmazie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
Werdegang 2008-2009 Pharmaziepraktikant in der Dom-Apotheke in Essen und parallel Begleitung einer Studie...
Link www.hohenzollern-apotheke.de
 

 

Max Eberwein


Beruf Apotheker
Geburtsjahr Geboren 1982
Ausbildung Studium der Pharmazie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität, Bonn
Werdegang 2008-2009
Pharmaziepraktikant in der Dom-Apotheke in Essen und parallel Begleitung einer Studie "Pharmaziepraktikant auf Station im Krankenhaus"
2009-2014
Apotheker in der Hohenzollern Apotheke Eberwein & Plassmann OHG
seit 2014
Mitgesellschafter und Mitglied der Geschäftsführung in der Hohenzollern Apotheke Eberwein & Plassmann OHG (Zuständigkeiten Vertrieb & Marketing, Finanzen & Controlling
Link Mehr Informationen

Michael Hartung

Geschäftsführer Agenta Werbeagentur

Michael Hartung

Geschäftsführer Agenta Werbeagentur

Geburtsjahr März 1959
Ausbildung Bankkaufmann Studium BWL (Schwerpunkt Marketing & Handel) an der WWU, Münster Dipl.-Kaufmann
Werdegang Seit 1989 agenta werbeagentur (Düsseldorf, Münster) Entwicklung und Aufbau von: zeitspringer...
Link www.agenta.de
 

 

Michael Hartung


Beruf Geschäftsführer Agenta Werbeagentur
Geburtsjahr März 1959
Ausbildung Bankkaufmann
Studium BWL (Schwerpunkt Marketing & Handel) an der WWU, Münster
Dipl.-Kaufmann
Werdegang Seit 1989 agenta werbeagentur (Düsseldorf, Münster)

Entwicklung und Aufbau von:
zeitspringer (Agentur für digitale Markenführung)
Media at its best (jetzt mediaplan), Münster
Deutsches Institut für Markenbewertung, Münster
Österreichisches Institut für Markenbewertung, Wien

Seit 1996 Geschäftsführer agenta werbeagentur GmbH

Seit 2004 Lehrbeauftragter
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Fachbereich Kommunikationswissenschaften

Seit 2005 Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter Deutsches Institut für Markenbewertung

Seit 2009 Alleiniger Geschäftsführer
agenta werbeagentur GmbH und Hauptgesellschafter der agenta agenturgruppe
Familie Verheiratet, eine Tochter
Link Mehr Informationen

Michaela Quente

Dipl. Sozialarbeiterin, Sozialmanagement M.A.

Michaela Quente

Dipl. Sozialarbeiterin, Sozialmanagement M.A.

Ausbildung 2008 – 2010 - KatHO NRW, berufsbegleitender postgradualer Masterstudiengang Sozialmanagement ...
Werdegang seit 2011 - Katholische Hochschule Münster (KatHO NRW), Wissenschaftliche Mitarbeiterin,...
Link www.katho-nrw.de
 

 

Michaela Quente


Beruf Dipl. Sozialarbeiterin, Sozialmanagement M.A.
Ausbildung 2008 – 2010 - KatHO NRW, berufsbegleitender postgradualer Masterstudiengang Sozialmanagement

1991 – 1995 - Fachhochschule Dortmund, Studium der Sozialarbeit (SoSe 93 Stipendium des DAAD an der Ohio State University, USA)
Werdegang seit 2011 - Katholische Hochschule Münster (KatHO NRW), Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Fachbereichsentwicklung
Link Mehr Informationen

Nico Osthues

Inhaber Juwelier Osthues Münster

Nico Osthues

Inhaber Juwelier Osthues Münster

Geburtsjahr März 1959 in Münster
Ausbildung Einzelhandelskaufmann, Diamant- und Edelsteingutachter
Werdegang Tätigkeiten bei Juwelieren im In- und Ausland, Firmenübernahme 1988
Link www.juwelier-osthues.de
 

 

Nico Osthues

Wohnung und Geschäft lagen in meiner Jugend nebeneinander und schon als Kind habe ich in der Werkstatt gelötet, gefeilt und geschmiedet und mich an den Farben der Edelsteine nicht satt sehen können. Edel-Metalle und Steine sind wunderbare Erzeugnisse der Erde und das Handwerk der Schleifer und Goldschmiede bringt Glanz und Farben dieser Entstehungs-Geschenke zum Strahlen und macht sie für uns Menschen nutzbar. Dies meinen Kunden zu vermitteln und dabei optimal zu beraten, ist für mich die Würze des Berufs.

Beruf Inhaber Juwelier Osthues Münster
Geburtsjahr März 1959 in Münster
Ausbildung Einzelhandelskaufmann, Diamant- und Edelsteingutachter
Werdegang Tätigkeiten bei Juwelieren im In- und Ausland, Firmenübernahme 1988
Familie Verheiratet, 2 Kinder
Link Mehr Informationen

Nils Nolte

Geschäftsführender Gesellschafter Carl Nolte Technik GmbH/ noltewerk GmbH & Co KG

Nils Nolte

Geschäftsführender Gesellschafter Carl Nolte Technik GmbH/ noltewerk GmbH & Co KG

Geburtsjahr 1970
Werdegang seit 1998 in der Geschäftsführung der Carl Nolte Technik GmbH
Link www.carlnolte.de
 

 

Nils Nolte


Beruf Geschäftsführender Gesellschafter Carl Nolte Technik GmbH/ noltewerk GmbH & Co KG
Geburtsjahr 1970
Werdegang seit 1998 in der Geschäftsführung der Carl Nolte Technik GmbH
Link Mehr Informationen

Pascal Rickert

Diplom-Psychologe und Systemischer Berater

Pascal Rickert

Diplom-Psychologe und Systemischer Berater

Geburtsjahr November 1986 in Münster
Werdegang 2014 - 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychosomatische Medizin und...
Link www.uni-muenster.de/Psychologie/en/international/kontakt/index.html
 

 

Pascal Rickert


Beruf Diplom-Psychologe und Systemischer Berater
Geburtsjahr November 1986 in Münster
Werdegang 2014 - 2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Universitäts-Klinikums Hamburg-Eppendorf

seit 2014
Gesellschafter und freier Evaluator bei e-fect Dialog Evaluation Consulting eG, Hamburg

seit 2015
Tätigkeit als Studienfachberater und ERASMUS Koordination im Fach Psychologie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Tätigkeit als systemisch-lösungsorientierter Berater im Projekt "Impulse für Erwerbsarbeit" im Perspektivzentum des Jobcenters Münster
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Andreas Pfingsten

Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre

Prof. Dr. Andreas Pfingsten

Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre

Geburtsjahr November 1957, Hannover
Ausbildung Dipl.-Wirtschaftsing., Dr. rer. pol., Dr. rer. pol. habil.
Werdegang 1983 bis 1988 Institut für Wirtschaftstheorie und Operations Research der Universität Karlsruhe,...
Link www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/fcm/das-finance-center/details.php?weobjectID=34
 

 

Prof. Dr. Andreas Pfingsten

Nachdem ich mehrere Jahre bei einer Bank und in einer Rechenzentrale tätig war, die hauptsächlich für Banken arbeitet, bin ich zurück an die Universität gegangen. Dort habe ich, allen Vorgaben aus Recht und Verwaltung zum Trotz, einen höheren Anteil an selbstbestimmter Arbeit. Ich bin neugierig, denke gerne in Modellen und freue mich, wenn daraus ein besseres Verständnis der Wirtschaft und praktische Handlungsanweisungen resultieren. Diese Neigung setze ich sowohl in der Forschung als auch in der Lehre um. Für mich ist es ein tolles Gefühl, das Denken junger Menschen über wirtschaftliche Zusammenhänge zu beeinflussen und erfahrene Praktiker mit neuen Ergebnissen zu überraschen.

Beruf Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre
Geburtsjahr November 1957, Hannover
Ausbildung Dipl.-Wirtschaftsing., Dr. rer. pol., Dr. rer. pol. habil.
Werdegang 1983 bis 1988 Institut für Wirtschaftstheorie und Operations Research der Universität Karlsruhe, 1986 bis 1988 außerdem in Teilzeit LKB Baden-Württemberg, 1988 bis 1990 FIDUCIA Informationszentrale AG, 1990-1994 Universität-Gesamthochschule Siegen, seit 1994 Westfälische Wilhelms-Universität Münster (trotz Angeboten aus Osnabrück, Innsbruck, Zürich und Erlangen-Nürnberg).
Familie glücklich und lange verheiratet
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Christiane Rohleder

Lehrstuhl an der Katholischen Fachhochschule NW

Prof. Dr. Christiane Rohleder

Lehrstuhl an der Katholischen Fachhochschule NW

Ausbildung Studium der Soziologie, Publizistik und Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität...
Link www.katho-nrw.de
 

 

Prof. Dr. Christiane Rohleder


Beruf Lehrstuhl an der Katholischen Fachhochschule NW
Ausbildung Studium der Soziologie, Publizistik und Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, abgeschlossen mit dem Magister Artium
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Günther Kebeck

Hochschullehrer für Psychologie und Studienberater

Prof. Dr. Günther Kebeck

Hochschullehrer für Psychologie und Studienberater

Link www.uni-muenster.de/Psychologie/studium/kebeck.html
 

 

Prof. Dr. Günther Kebeck


Beruf Hochschullehrer für Psychologie und Studienberater
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf

Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker

Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf

Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker

Geburtsjahr 1966, Ellwangen
Ausbildung 1985 - Abitur 1985 - 1989, Studium der Lebensmittelchemie an der Universität Würzburg 1992 -...
Werdegang 1990-1992 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lebens-mittel¬chemie der Universität...
Link www.uni-muenster.de/Chemie.lc/forschen/humpf/humpf.html
 

 

Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf

Hochschullehrer an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, verantwortlich für den Studiengang Lebensmittelchemie

Beruf Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker
Geburtsjahr 1966, Ellwangen
Ausbildung 1985 - Abitur
1985 - 1989, Studium der Lebensmittelchemie an der Universität Würzburg
1992 - Promotion zum Dr. rer. nat.
1993 - Staatsprüfung für Lebensmittelchemiker
Werdegang 1990-1992 - Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Lebens-mittel¬chemie der Universität Würzburg, Dissertation über Aromastoffe.
1994 - Post-doc an der Columbia University, New York, USA
1995 - 2002 - Wissenschaftlicher Assistent und Oberassistent, Universität Würzburg
1997 - Forschungsaufenthalt an der Emory University, Atlanta, USA,
1999 - Habilitation im Fachgebiet „Lebensmittelchemie“ und Ernennung zum Privatdozent
2002 - 2007 - C3-Professur für Lebensmittelchemie an der Universität Münster
seit 2007 - W3-Professur für Lebensmittelchemie an der Universität Münster und Direktor des Instituts für Lebensmittelchemie
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Jens Leker

Diplom-Kaufmann

Prof. Dr. Jens Leker

Diplom-Kaufmann

Geburtsjahr Geboren 1963 in Bremen
Ausbildung Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel 1989...
Link www.uni-muenster.de/Chemie.bm/institut/leker.html
 

 

Prof. Dr. Jens Leker

Hochschullehrer an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster,

Beruf Diplom-Kaufmann
Geburtsjahr Geboren 1963 in Bremen
Ausbildung Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1989 Diplom-Kaufmann
1993 Promotion zum Dr. sc. pol.
1999 Habilitation im Fach Betriebswirtschaftslehre

Werdegang:
1989-1993 Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Hauschildt am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1993-1999 Wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Hauschildt am Institut für Betriebswirtschaftslehre der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1999 Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Seit 2000 Geschäftsführender Direktor des Institutes für betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Mark Trede

Institut für Ökonometrie und Wirtschaftsstatistik

Prof. Dr. Mark Trede

Institut für Ökonometrie und Wirtschaftsstatistik

Geburtsjahr 1967 in Sydney
Ausbildung Diplom-Volkswirt (Uni Hamburg) MSc in Economics (London School of Economics) Promotion und...
Werdegang 1997 bis 2001 Wissenschaftlicher Assistent an der Uni Köln 2001 bis 2002 Vertretung der Professur...
Link www1.wiwi.uni-muenster.de/oeew/organisation/oekonometrieundstatistik/marktrede/
 

 

Prof. Dr. Mark Trede

Volkswirtschaftslehre hat mich schon als Schüler interessiert. Wie funktioniert Wirtschaft? Warum geht es den Menschen in manchen Ländern besser als in anderen? Warum sind manche Menschen reich und andere arm? Was kann die Politik tun, um den Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen?

Beruf Institut für Ökonometrie und Wirtschaftsstatistik
Geburtsjahr 1967 in Sydney
Ausbildung Diplom-Volkswirt (Uni Hamburg)
MSc in Economics (London School of Economics)
Promotion und Habilitation (Uni Köln)
Werdegang 1997 bis 2001 Wissenschaftlicher Assistent an der Uni Köln
2001 bis 2002 Vertretung der Professur für BWL an der Uni Magdeburg
seit 2002 Professur an der Uni Münster (trotz Angeboten der Helmut-Schmidt_Universität der Bundeswehr in Hamburg und der Ruhr-Universität Bochum
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. med. Johannes Weßling

Chefarzt Radiologische Klinik Clemenshospital Münster

Prof. Dr. med. Johannes Weßling

Chefarzt Radiologische Klinik Clemenshospital Münster

Geburtsjahr geboren 1971
Werdegang 1991 – 1998 Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der WWU Münster 1999 ...
 

 

Prof. Dr. med. Johannes Weßling


Beruf Chefarzt Radiologische Klinik Clemenshospital Münster
Geburtsjahr geboren 1971
Werdegang 1991 – 1998
Studium der Humanmedizin an der Medizinischen Fakultät der WWU Münster
1999
Promotion
2007
Habilitation
2010
APL-Professur
1999 – 2004
Assistenzarzt in Weiterbildung Institut für Klinische Radiologie, Universitätsklinikum Münster
2004
Facharzt für Diagnostische Radiologie
2006
Oberarzt
2008
Leiter onkologische Bildgebung
2010
Leitender Oberarzt, Institut für Klinische Radiologie, UKM
2012
Stellvertretender Direktor Institut für Klinische Radiologie, UKM
seit 08/2013
Chefarzt Klinik für Radiologie, Clemenshospital Münster
Familie verheiratet, 3 Kinder

Prof. Dr. Norbert Senninger

Direktor Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie, UKM

Prof. Dr. Norbert Senninger

Direktor Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie, UKM

Ausbildung Geboren am 24.06.1952 in Ingolstadt als erstes Kind des Diplomchemikers Dr.rer.nat. Rudolf Senninger...
Link klinikum.uni-muenster.de/index.php?id=chirurgie_uebersicht
 

 

Prof. Dr. Norbert Senninger


Beruf Direktor Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie, UKM
Ausbildung Geboren am 24.06.1952 in Ingolstadt als erstes Kind des Diplomchemikers Dr.rer.nat. Rudolf Senninger und seiner Frau Annaliese, die als Zeitungsredakteurin die Familie über Wasser hielt. Umzüge nach Bamberg, später Ludwigshafen/Rhein, wo auch die Schulausbildung erfolgte. Abitur 1971.

Ab dem Abitur Förderung durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes. Studium Humanmedizin in Heidelberg und Newcastle-upom-Tyne /GB. Staatsexamen, Approbation und Promotion (Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg )1977. Wehrdienst als Stabsarzt bei der Luftwaffe. 1979 - 1980 Assistent Institut für Pathologie. Seit Mai 1980 Facharztausbildung Chirurgie in Heidelberg, Salt Lake City, Houston und Zürich mit über zwei Jahren Auslandsaufenthalten. Unter anderem 6 Wochen Schiffsarzt auf der Cap Anamur 1981. Facharzt Chirurgie Heidelberg 1988, Habilitation 1989, Oberarzt und Schwerpunkt Unfallchirurgie 1990, Leitender Oberarzt 1994, Schwerpunkt Viszeralchirurgie 1996. Seit 1.10.1996 Direktor der Klinik und Poliklinik für Allgemeine Chirurgie des Universitätsklinikums Münster (UKM) und der Westfälischen-Wilhelms-Universität.
Familie Verheiratet mit Dr. med. Christina Senninger, drei Söhne
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Peter Funke

Universitätsprofessor/Direktor des Seminars für Alte Geschichte

Prof. Dr. Peter Funke

Universitätsprofessor/Direktor des Seminars für Alte Geschichte

Geburtsjahr März, 1950 in Rheine
Ausbildung 1969 – 1974 - Studium der Geschichte und Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in...
Werdegang 1975 – 1978 - Verwalter einer wissenschaftlichen Assistentenstelle an der althistorischen Abteilung...
Link www.uni-muenster.de/Geschichte/AlteGeschichte/personen/Funke.html
 

 

Prof. Dr. Peter Funke

Geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen bin ich im westfälischen Rheine. Nach dem Abitur nahm ich ein Studium der Geisteswissenschaften an der Universität Münster auf und entschied mich für die Fächer Geschichte und Germanistik mit dem ursprünglichen Ziel, Lehrer zu werden. Als ich mir dann aber die Möglichkeit geboten wurde, eine Doktorarbeit zu schreiben und als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Köln zu arbeiten, entschloss ich mich, das Angebot anzunehmen, auch wenn es ein Weg in eine ungewisse Zukunft war, da eine feste Stelle - wie stets, wenn man die wissenschaftliche Laufbahn einschlägt - lange nicht in Aussicht stand. Dennoch bin ich heute froh, den Sprung in die spannende Welt von Wissenschaft, Forschung und Lehre an einer Universität gewagt zu haben. Nach der Promotion (1978) und der Habilitation (1985)an der Universität Köln führte mich mein Weg über eine Professur an der Universität Siegen (1986-1988) an die Universität Münster zurück, wo ich seit 1989 das Fach Alte Geschichte vertrete und vor allem im Bereich der antiken griechischen Geschichte forsche und lehre. Darüber hinaus habe mich u.a. als Prorektor der Universität Münster in der akademischen Selbstverwaltung und als Vorsitzender des Deutschen Historikerverbandes (2004-2008) und als Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2010-2016) wissenschaftspolitisch betätigt.

Beruf Universitätsprofessor/Direktor des Seminars für Alte Geschichte
Geburtsjahr März, 1950 in Rheine
Ausbildung 1969 – 1974 - Studium der Geschichte und Germanistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster

1974 - 1. Philologische Staatsprüfung in den Fächern Geschichte und Germanistik

1975 – 1978 - Fortsetzung des Studiums in den Fächern Geschichte, Archäologie und Germanistik an der Universität zu Köln

1978 - Promotion in der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln

1985 - Habilitation im Fach Alte Geschichte durch die Philosophische Fakultät der Universität zu Köln
Werdegang 1975 – 1978 - Verwalter einer wissenschaftlichen Assistentenstelle an der althistorischen Abteilung des Instituts für Altertumskunde der Universität zu Köln

1978 – 1985 - wissenschaftlicher Assistent am Institut für Altertumskunde - Abt. Alte Geschichte - der Universität zu Köln

1979 – 1981 - gleichzeitig Vertretung des Faches Alte Geschichte an der Universität-GHS Siegen

1985 – 1988 - Professor (C3) für Alte Geschichte an der Universität-GHS-Siegen

seit 1988 - Inhaber einer Professur (C4/W3) für Alte Geschichte an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie Leiter der Forschungsstelle "Historische Landeskunde des antiken Griechenland" und (1991-2004) der Arbeitsstelle "Griechenland" im Seminar für Alte Geschichte und seit 1996 zugleich auch Direktor des „Instituts für interdisziplinäre Zypernstudien"
Familie Verheiratet, 2 Kinder und 4 Enkelkinder
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Thomas Großbölting

Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, WWU Münster

Prof. Dr. Thomas Großbölting

Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, WWU Münster

Link www.uni-muenster.de/Geschichte/histsem/NZ-G/L2/Mitarbeiter/ThomasGrossboelting.html
 

 

Prof. Dr. Thomas Großbölting


Beruf Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, WWU Münster
Link Mehr Informationen

Prof. Dr. Wilhelm G. Coldewey

Consultingtätigkeiten

Prof. Dr. Wilhelm G. Coldewey

Consultingtätigkeiten

Geburtsjahr 1943, Lüdinghausen
Ausbildung Aufgrund meines Besuches des mathematisch-naturwissenschaftlichen Max-Planck-Gymnasiums...
Werdegang Auf Basis dieser praxisnahen Ausbildung erhielt ich nach dem Studium 1970 sofort eine Anstellung in...
Link www.uni-muenster.de/Geowissenschaften
 

 

Prof. Dr. Wilhelm G. Coldewey

Consultingtätigkeiten auf dem Gebiet der Angewandten Geologie, insbesondere der Hydrogeologie, für Bergbauunternehmen Die Ausbildung im Bereich der Geowissenschaften zeichnet sich durch eine breite Fächerung aus. Dies betrifft zum einen das Grundstudium der Naturwissenschaften und später die Ausbildung auf dem Gebiete der Geologie, Geophysik, Mineralogie. Besonders die angewandte Seite bietet vielfältigen Einsatz in verschiedenen Bereichen wie z. B. Consulting und Forschung.

Beruf Consultingtätigkeiten
Geburtsjahr 1943, Lüdinghausen
Ausbildung Aufgrund meines Besuches des mathematisch-naturwissenschaftlichen Max-Planck-Gymnasiums Wilhelmshaven war für mich die Entscheidung nicht schwer, ein naturwissenschaftliches Fach zu wählen. Ich entschied mich für das Studium der Geologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Hier erhielt ich eine breit gefächerte Ausbildung auf allen Gebieten der Naturwissenschaften mit Verstärkung in den Fächern Geologie, Mineralogie und Geophysik. Bereits während meines Studiums interessierte mich die Anwendung dieses Faches besonders auf dem Gebiet der Hydrogeologie und Bodenmechanik.
Werdegang Auf Basis dieser praxisnahen Ausbildung erhielt ich nach dem Studium 1970 sofort eine Anstellung in einem großen Consultingunternehmen. Dort bearbeitete ich in leitender Position bergbaurelevante Projekte im In- und Ausland. Neben meiner beruflichen Tätigkeit promovierte ich 1974 zum Dr. rer. nat.. Außerdem nahm ich Lehraufträge an der Ruhr-Universität Bochum sowie an der Technischen Universität Clausthal an. Die Universität Clausthal ernannte mich 1993 zum Honorarprofessor. 1999 verließ ich das Consultingunternehmen und wurde zum Lehrstuhlinhaber für Angewandte Geologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität berufen. Seit 2009 bin ich emeritiert, widme mich der Forschung und schreibe Bücher. Außerdem berate ich mit meiner Firma verschiedene Bergbauzweige.
Link Mehr Informationen

Prof. Dr.-Ing. Bernd Boiting

Energie - Gebäude - Umwelt, FH Münster

Prof. Dr.-Ing. Bernd Boiting

Energie - Gebäude - Umwelt, FH Münster

Geburtsjahr geboren 1960 in Essen NRW
Werdegang seit 2004 Professor an der FH Münster im Fachbereich 4, Energie-Gebäude-Umwelt, zuständig für...
Link www.fh-muenster.de/fb4/personen/boiting/boiting.php
 

 

Prof. Dr.-Ing. Bernd Boiting


Beruf Energie - Gebäude - Umwelt, FH Münster
Geburtsjahr geboren 1960 in Essen NRW
Werdegang seit 2004
Professor an der FH Münster im Fachbereich 4, Energie-Gebäude-Umwelt, zuständig für Akustik, Raumluft- und Kältetechnik

bis 2004
Geschäftsführer bei der Emco-Klima GmbH & Co. KG, Lingen, ein Unternehmen der Erwin-Müller-Gruppe, Haupttätigkeitsfeld in den Bereichen Export und Entwicklung

1987-1989
Labor- und Entwicklungsingenieur, EMCO Bau- und Klimatechnik, Lingen
Link Mehr Informationen

Prof. Dr.-Ing. Klaus Baalmann

Dekan Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Münster

Prof. Dr.-Ing. Klaus Baalmann

Dekan Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Münster

Link www.fh-muenster.de/maschinenbau/personen/lehrende/ballmann/baalmann.php
 

 

Prof. Dr.-Ing. Klaus Baalmann

Abi (im Emsland); Studium Maschinenbau und Promotion an der UNI in Hannover. Industrie: 2 Jahre Leiter Versuch bei der INA im Saarland. Zur Erläuterung: In der Abteilung "Versuch" baut man Prüfstände (= Maschinen), mit denen die zu verkaufende Produkte bis zur Schmerzgrenze belastet werden. Industrie: 4 Jahre Technischer Leiter bei der INA im Saarland. Das heißt: Leitung von mehreren Abteilungen, die Produkte für den internationalen Markt entwickeln und testen. Industrie: 2 Jahre Leiter der Forschung bei der FAG in Schweinfurt. Zur Erläuterung: Erforschen neuer technischer Lösungen für Wälzlager; Koordinieren von Spitzenforschern, die sich gerne auf internationalen Kongressen aufhalten. Hochschule: seit Frühjahr 2003 Prof. an der FH Münster im Fach Konstruktion von Maschinen

Beruf Dekan Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Münster
Link Mehr Informationen

Prof. Joachim Nellessen

Prof. für Physik/Regelungstechnik/Optik an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Physikalische Technik

Prof. Joachim Nellessen

Prof. für Physik/Regelungstechnik/Optik an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Physikalische Technik

Geburtsjahr Juli 1957, Bad Honnef
Ausbildung Diplom-Studium der Physik an der Uni Bonn
Werdegang Promotion Uni Bonn Entwickler bei Leica Microsystems in Wetzlar (Mikroskopie, optische...
Link www.fh-muenster.de/fb11/personen/professorInnen/nellessen/nellessen.php
 

 

Prof. Joachim Nellessen


Beruf Prof. für Physik/Regelungstechnik/Optik an der Fachhochschule Münster, Fachbereich Physikalische Technik
Geburtsjahr Juli 1957, Bad Honnef
Ausbildung Diplom-Studium der Physik an der Uni Bonn
Werdegang Promotion Uni Bonn
Entwickler bei Leica Microsystems in Wetzlar (Mikroskopie, optische Messtechnik)
Dozent an der FH Münster
Veranstaltungen in Physik, Informatik, Mess- und Regelungstechnik, Optik-Entwicklung und Optische Messtechnik
Link Mehr Informationen

Prof. Octavio K. Nüsse

Diplom-Industriedesigner

Prof. Octavio K. Nüsse

Diplom-Industriedesigner

Geburtsjahr Februar 1947 in Berlin
Ausbildung 1966 - 1971 Studium Industriedesign, Essen
Werdegang 1973 Gründung OCO Design 1980 Ausbau der Werkstatt für Erstellung von Modell- und Prototypenbau...
Link www.oco-design.de
 

 

Prof. Octavio K. Nüsse

Professor Octavio K. Nüsse unterrichtet im Fachbereich Design mit Schwerpunkt auf Aktuelle Designentwicklung, Projektbearbeitung und professionelle Umsetzung, zu der auch konkrete Einblicke in betriebswirtschaftliche Abläufe und produktbegleitende Maßnahmen in Werbung, Illustration und Fotografie gehören. Als Gründer und Inhaber des Designbüros OCO-Design fördert er durch nationale und internationale Kontakte mit der Wirtschaft die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis.

Beruf Diplom-Industriedesigner
Geburtsjahr Februar 1947 in Berlin
Ausbildung 1966 - 1971 Studium Industriedesign, Essen
Werdegang 1973 Gründung OCO Design
1980 Ausbau der Werkstatt für Erstellung von Modell- und Prototypenbau (CAM/CNC), eigenes Fotostudio
1988 Bezug des neuen Gebäudes An der Kleimannbrücke 79, ca. 700 m² bei ca. 100 Kunden
2001 Gründung oco-matrixx für Herstellung und Vertrieb von Kleinserien im Bereich Hochtechnologie
2007 Ernennung zum Honorarprofessor an der FH Münster, FB Design
Link Mehr Informationen

Prof. Steffen Schulz

Produktdesigner

Prof. Steffen Schulz

Produktdesigner

Geburtsjahr 1965, Stuttgart
Ausbildung Diplom Designer (Stipendium Fraport Flughafen Frankfurt a. M.) Fachhochschule Darmstadt ...
Werdegang Diplom Industriedesigner FH Darmstadt, WS 1994 (Studium) Modus Produktentwicklung GmbH Stuttgart,...
Link www.fh-muenster.de/msd/personen/personenprofile/prof_schulz.php
 

 

Prof. Steffen Schulz

Produktdesigner / Designberater / Lehrender am Fachbereich Design „Münster School of Design“ / Professor für Produktdesign und Diplom Designer

Beruf Produktdesigner
Geburtsjahr 1965, Stuttgart
Ausbildung Diplom Designer (Stipendium Fraport Flughafen Frankfurt a. M.)
Fachhochschule Darmstadt

Hochschule für Gestaltung Pforzheim (Gastsemester)

San Jose State University California USA (Gastsemester / Stipendium)

Diverse Industriepraktika (u.a. Robert Bosch GmbH)
Werdegang Diplom Industriedesigner FH Darmstadt, WS 1994 (Studium)

Modus Produktentwicklung GmbH Stuttgart, 1995 (Designer)

Studio De Lucchi srl Mailand Italien, 1995 – 1998 (Designer)

Studio an Partners srl Mailand Italien, 1998 – 2000 (Designer)

Staatliche Akademie der bildenden Künste Stuttgart Studiengang Industriedesign,

2000 – 2003 (Lehrauftrag)

Akademie für Kommunikation Stuttgart, 2001 – 2003 (Lehrauftrag)

Designer und Designberater, 2000 - aktuell

FH Münster, MSD - Münster School of Design, WS 2003 – aktuell (Professur)
Diverse Workshops, 2000 - aktuell
Familie Verheiratet, ein Kind
Link Mehr Informationen

Prof. Ulrich Rademacher

Bundesvorsitzender des Verbandes deutscher Musikschulen und Leiter der Westfälischen Schule für Musik in Münster

Prof. Ulrich Rademacher

Bundesvorsitzender des Verbandes deutscher Musikschulen und Leiter der Westfälischen Schule für Musik in Münster

Werdegang Musiker werden, in den Sälen der Welt Menschen begeistern, mit netten und leidenschaftlichen...
 

 

Prof. Ulrich Rademacher


Beruf Bundesvorsitzender des Verbandes deutscher Musikschulen und Leiter der Westfälischen Schule für Musik in Münster
Werdegang Musiker werden, in den Sälen der Welt Menschen begeistern, mit netten und leidenschaftlichen Kolleginnen und Kollegen gemeinsam musizieren …., das war mein Jugendtraum. Und heute: Ja, ich bin Musiker geworden, habe als Pianist, Dirigent, Lehrer und Netzwerker Konzertsäle, Schulen, Goethe-Institute und Botschaften in vielen Teilen der Welt zwischen Trondheim, Rio, Quito und Singapur gesehen. Für mich ist Musizieren, Unterrichten und das Arbeiten an guten Rahmenbedingungen für Musik und musikalische Bildung nicht zu trennen. So spiele und dirigiere ich immer noch, wann, wo und mit wem sich interessante Aufgaben ergeben. Das Zentrum meiner Arbeit aber ist die Leitung der Westfälischen Schule für Musik und die Gestaltung des Musiklebens in Münster. Meine Honorarprofessur für Lied an der Musikhochschule Köln, der Bundesvorsitz des Verbandes deutscher Musikschulen, die Arbeit für die Wettbewerbe „Jugend musiziert“ und schließlich im Präsidium des Deutschen Musikrates stören da nicht, sondern komplettieren mein persönliches Spektrum des Musikerberufes. Oft mit Konflikten, was die aktuellen Prioritäten angeht. Aber mit Zufriedenheit mit einem für mich stimmigen Berufsbild.

Prof. Ulrich Rademacher

Professor Dr. Albrecht Beutel

Direktor des Seminars für Kirchengeschichte

Professor Dr. Albrecht Beutel

Direktor des Seminars für Kirchengeschichte

Geburtsjahr Geburtsjahr: 1957
Ausbildung Studium der Evangelischen Theologie, Germanistik und Philosophie in Tübingen und Zürich 1990...
Link www.uni-muenster.de/EvTheol
 

 

Professor Dr. Albrecht Beutel


Beruf Direktor des Seminars für Kirchengeschichte
Geburtsjahr Geburtsjahr: 1957
Ausbildung Studium der Evangelischen Theologie, Germanistik und Philosophie in Tübingen und Zürich
1990 Promotion
1995 Habilitation
seit 1998 Professor für Kirchengeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster
Link Mehr Informationen

Reinhard Witt

Pfarrer der Auferstehungs-Kirchengemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde Handorf

Reinhard Witt

Pfarrer der Auferstehungs-Kirchengemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde Handorf

Link www.auferstehungsgemeinde-muenster.ekvw.de/gemeinde/pfarrer/
 

 

Reinhard Witt


Beruf Pfarrer der Auferstehungs-Kirchengemeinde und der Evangelischen Kirchengemeinde Handorf
Link Mehr Informationen

Stefan Nottmeier

Chefredakteur Antenne Münster

Stefan Nottmeier

Chefredakteur Antenne Münster

Geburtsjahr 1963 in Bückeburg
Ausbildung Volontariat
Werdegang verschiedene Lokalsender in NRW radio ffn Hannover Stefan Nottmeier verantwortet bei Antenne...
Link www.antennemuenster.de
 

 

Stefan Nottmeier


Beruf Chefredakteur Antenne Münster
Geburtsjahr 1963 in Bückeburg
Ausbildung Volontariat
Werdegang verschiedene Lokalsender in NRW
radio ffn Hannover

Stefan Nottmeier verantwortet bei Antenne Münster folgende Bereiche:

Führung eines zehnstündigen lokalen Radioprogramms
Konzept- und Strategieplanung
Personalplanung
Budgetplanung
Programmplanung
On-Air-Marketing
Repräsentation des Senders in der Stadtgesellschaft
Link Mehr Informationen

Stephan Hols

Teamleiter duale Studiengänge IHK Nord Westfalen

Stephan Hols

Teamleiter duale Studiengänge IHK Nord Westfalen

Ausbildung Berufsausbildung zum Industriekaufmann in einem mittelständischen Unternehmen in Emsdetten. Nach dem...
Link www.ihk-bildung.de
 

 

Stephan Hols

In meiner Tätigkeit als Teamleiter in der IHK Nord Westfalen in Münster organisiere und betreue ich duale und berufsbegleitende Studiengänge, die die IHK in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen und Unternehmen durchführt. Ich berate insbesondere Abiturienten über die Möglichkeiten des dualen Studiums.

Beruf Teamleiter duale Studiengänge IHK Nord Westfalen
Ausbildung Berufsausbildung zum Industriekaufmann in einem mittelständischen Unternehmen in Emsdetten. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Münster 3jährige Tätigkeit im Personalwesen eines großen Unternehmens der Chemiebranche in Münster. Seit 1992 in der Abteilung Weiterbildung der IHK Nord Westfalen in Münster beschäftigt.
Link Mehr Informationen

Thomas Oeding-Erdel

Inhaber Juwelier Oeding-Erdel in Münster und Osnabrück

Thomas Oeding-Erdel

Inhaber Juwelier Oeding-Erdel in Münster und Osnabrück

Link www.oeding-erdel.de/
 

 

Thomas Oeding-Erdel


Beruf Inhaber Juwelier Oeding-Erdel in Münster und Osnabrück
Link Mehr Informationen

Thorsten Falger

Geschäftsbereichsleiter Digital, Unternehmensgruppe Aschendorff

Thorsten Falger

Geschäftsbereichsleiter Digital, Unternehmensgruppe Aschendorff

Geburtsjahr 1966, Münster
Ausbildung Studium der Sozialgeographie, Soziologie und Raumplanung in Münster
Werdegang Konzeptioner und Kommunikationsberater, Geschäftsführer und Gründer von Start-ups im Internet
Link www.aschendorff.de
 

 

Thorsten Falger

Nach dem Studium der Sozialgeographie, Soziologie und Raumplanung in Münster bis 1998 als Konzeptioner und Kommunikationsberater in verschieden Werbe- und Multimediaagenturen tätig. Seit 1999 Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen mit den Schwerpunkten Social Networks, digitale Werbevermarktung und mobiles Internet als Geschäftsführer oder Gründer von Internet-Start-ups. Ab 2012 zunächst Leiter New Business Digital und seit Anfang 2015 Geschäftsbereichsleiter Digital bei der Unternehmensgruppe Aschendorff.

Beruf Geschäftsbereichsleiter Digital, Unternehmensgruppe Aschendorff
Geburtsjahr 1966, Münster
Ausbildung Studium der Sozialgeographie, Soziologie und Raumplanung in Münster
Werdegang Konzeptioner und Kommunikationsberater, Geschäftsführer und Gründer von Start-ups im Internet
Link Mehr Informationen

Ulrich Paul Bertram

Schulleiter / Leitender Gesamtschuldirektor LGeD

Ulrich Paul Bertram

Schulleiter / Leitender Gesamtschuldirektor LGeD

Geburtsjahr 8.Oktober 1959, Günzburg/Donau
Ausbildung Hochschulstudium, Anglistik/Geographie- Wirtschaftsgeographie, 2. Staatsexamen für Lehramt an...
Werdegang Ausbilder bei der Bundeswehr Referendariat in Hamburg Lehrer am St.Ansgar Gymnasium Hamburg ...
Link www.friedensschule.de
 

 

Ulrich Paul Bertram

Seit 29 Jahren bin ich Lehrer und bin es immer noch sehr gerne. Der tägliche Umgang mit Kindern und Jugendlichen ist eine sehr erfüllende Aufgabe. Seit 7 Jahren leite ich eine der größten Schulen im Münsterland – 1500 Schülerinnen und Schüler und über 130 Lehrkräfte. Das ist eine sehr fordernde, aber auch sehr befriedigende Aufgabe. Im Mittelpunkt steht sicherlich das Management dieses großen „Unternehmens“ – Verwaltung, Personaleinstellungen, Personalentwicklung, Ausstattung der Schule – aber ganz zentral ist eben auch die pädagogische und organisatorische Weiterentwicklung der Schule. Man hat als Schulleiter sicherlich Raum für die Umsetzung von Ideen, aber es gehört dazu viel Teamarbeit, d,h. die Einbeziehung von Lehrkräften, Eltern und Schülern. Und zum Schulleiterdasein gehört auch die Teilnahme am vielfältigen Leben einer solchen Schule – an den kulturellen, sportlichen, politischen oder religiösen Veranstaltungen und an den Kleinigkeiten, die den Prozess des Erwachsenwerdens so spannend und ereignisreich machen. Und ein Teil meiner wöchentlichen Aufgaben ist, und dafür bin ich dankbar, immer noch der Unterricht.

Beruf Schulleiter / Leitender Gesamtschuldirektor LGeD
Geburtsjahr 8.Oktober 1959, Günzburg/Donau
Ausbildung Hochschulstudium, Anglistik/Geographie- Wirtschaftsgeographie, 2. Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien
Werdegang Ausbilder bei der Bundeswehr
Referendariat in Hamburg
Lehrer am St.Ansgar Gymnasium Hamburg
Lehrer amDe Kalb College/ Atlanta USA
Referent Schulabteilung Bistums Münster
Schulleiter Friedensschule Münster
Familie Verheiratet, zwei erwachsene Töchter
Link Mehr Informationen

Uwe Rotermund

Geschäftsführer noventum consulting GmbH

Uwe Rotermund

Geschäftsführer noventum consulting GmbH

Geburtsjahr September 1959
Werdegang Uwe Rotermund ist seit 22 Jahren Geschäftsführer der IT-Managementberatung noventum consulting GmbH.
Link www.noventum.de
 

 

Uwe Rotermund

Ich bin Uwe Rotermund, Geschäftsführer der international tätigen noventum consulting GmbH und Unternehmer mit der Überzeugung, dass Kooperation das beste Erfolgsrezept ist. Mit meinem Unternehmen wurde ich mehrfach als bester Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet und stand auch in Europa auf dem Siegertreppchen. Als Great Place to Work® Ambassador verbreite ich die Botschaft, dass sich Vertrauenskultur lohnt, in die Welt. Meine Mission: „Nach meiner Überzeugung und Erfahrung ist eine Vertrauenskultur im Unternehmen eine wesentliche Voraussetzung für dauerhaften Unternehmenserfolg und engagierte, gesunde und dem Unternehmen verbundene Mitarbeiter. Daher unterstütze ich mit noventum andere Unternehmen dabei, eine vertrauensbasierte Arbeitsplatzkultur aufzubauen oder zu verbessern.“

Beruf Geschäftsführer noventum consulting GmbH
Geburtsjahr September 1959
Werdegang Uwe Rotermund ist seit 22 Jahren Geschäftsführer der IT-Managementberatung noventum consulting GmbH.
Familie Uwe Rotermund ist seit 32 Jahren mit seiner Frau Marion Rotermund verheiratet, mit der er sieben Kinder im Alter von 11 bis 31 Jahren hat.
Link Mehr Informationen

Wolfgang Kleideiter

Stv. Chefredakteur

Wolfgang Kleideiter

Stv. Chefredakteur

Geburtsjahr 1958, Billerbeck
Ausbildung Abitur, Volontariat
Werdegang Nach dem Abitur in Coesfeld 1977 direkt ins Volontariat, Übernahme als Redakteur, ab 1980 leitende...
Link www.wn.de
 

 

Wolfgang Kleideiter

Stv. Chefredakteur Zeitungsgruppe Münsterland/ Westfälische Nachrichten & Partner

Beruf Stv. Chefredakteur
Geburtsjahr 1958, Billerbeck
Ausbildung Abitur, Volontariat
Werdegang Nach dem Abitur in Coesfeld 1977 direkt ins Volontariat, Übernahme als Redakteur, ab 1980 leitende Tätigkeiten in verschiedenen Lokalredaktionen im Münsterland, ab 1998 stv. Lokalchef in Münster, seit 2005 stv. Chefredakteur der Zeitungsgruppe Münsterland/Westfälische Nachrichten & Partner, zuständig u.a. auch für die Volontärsausbildung
Familie verheiratet, eine Tochter
Link Mehr Informationen
BerufsinformationenRotaryReferentenTermineMediencenterKontaktImpressumfacebookImpressum